Ein Fuchs zum kuscheln

**Werbung wegen Namensnennung**

In der Nähwelt war er eine Zeit lang überall zu sehen, der Fuchs. Ein Fuchs sieht aber auch zu niedlich aus! Da ich ein bekennender Fuchsfan bin, konnte ich mich diesem Boom natürlich nicht entziehen. Und so bekam mein Großneffe zum Geburtstag eines Tages ein Fuchskissen. Natürlich selbst genäht.

Die Anleitung dazu habe ich bei NiKidz gefunden. Es handelte sich um ein Freebook.  Leider steht es nicht mehr zur Verfügung. Sorry….  Aber am Ende des Beitrages gibt es eine Alternative 🙂002 (800x795) Dann benötigt man natürlich noch Stoff. Fleece eignet sich sehr gut, da man ihn nicht versäubern muss. Aber es gibt sehr viele Variationen von diesem Fuchs. Wer sich inspirieren lassen möchte (und auf facebook angemeldet ist) kann sich ja in dem entsprechenden Album mal umsehen. Eine Nähmaschine benötigt man natürlich auch. Aber Anfängerkenntnisse an der Maschine sind ausreichend. Nach dem Ausschneiden und vor dem Nähen einmal alles zur Probe zusammenlegen. So kann man prüfen, ob auch alles zusammenpasst. 003 (800x645) Das Applizieren und in den Ecken ist es hier und da etwas pfriemelig, aber schwer ist es wirklich nicht. So dauert es dann auch nicht lange, bis der Fuchs ausgestopft werden kann. 004 (800x396) Hier habe ich die günstige Variante gewählt, und Reste aus der Bettdeckenherstellung genommen, welche ich mal ersteigert habe. Richtige Füllwatte sieht jedoch besser aus. Und auch da gibt es Sparmöglichkeiten. Die Inlet-Kissen beim Möbelriesen mit den gelben Buchstaben kann man prima für so was nutzen. Ist alles gut ausgestopft, die Ecken richtig gefüllt, dann die noch offene Naht mit dem Leiterstich schließen. Dazu habe ich hier ein schönes Video gefunden, wo das mit dem Leiterstich, oder der Zaubernaht, gut gezeigt wird. Und schon ist unser Fox-Kissen fertig! 006 (800x660)

Das Fuchskissen ist wirklich eine hübsche Geschenkidee für Kinder. Zudem ist jedes Kissen ein Unikat, da es jeder ein klein wenig anders macht. Er ist einfach und schnell genäht, für Anfänger geeignet und im Material sehr günstig. Wenn ihr zum nächsten Kindergeburtstag mal etwas Besonderes mitbringen wollt, dann probiert es doch einfach mal damit! 🙂

Alternativ-Anleitung: Fuchskissen (klick)